New Messages, New Bottles

flaschenpost no 33 und 34 kleinAfter the wonderful finder’s story for bottle number 29 last weekend I could not resist and spent the few time I had to my own in this week fully on the creation of a couple of new bottles. Above you see another two fish related bottles, however this time with a new content. As usual it will only get revealed when the bottle gets found by someone. Those bottles were only photographed today, the two below are actually today’s work:

Nach der wundervollen Findergeschichte vom letzten Wochenende, konnte ich nicht widerstehen, und habe meine gesamte wertvolle Arbeitszeit von diesem Wochenende für neue Flaschenposten verwendet. Oben zwei von gestern (und heute im spärlichen Tageslicht fotographiert), die beiden unten sind von heute, und deshalb leider in der Dunkelheit abgelichtet.
flaschenpost no 35 und 36 kleinIf you guessed the bottle on the left is another “Manloweight”-bottle, then you are right. I just couldn’t help myself. I very much hope the bottle on the right, number 36, will get found since I would like to talk about its contents. Well, before I can think about someone finding the bottles, I will have to make up my mind where to put them into the water. As always, when I know where and when I will put them, I’ll let you know!

Ich hoffe, ich werde dazu kommen, auch über die Inhalte zu sprechen. Aber wie immer, wird erst beim Fund mehr darüber gebloggt. Wann und wo ich die Flaschen abwerfe, weiß ich auch noch nicht so recht. Durch Nottingham führt ein Kanal, und ganz in der Nähe, quasi auch durch Nottingham, fließt der Trent. Von beiden bin ich als Abwurfplatz aber nicht so sehr begeistert. In den Trent werde ich wohl mal eine oder auch zwei Flaschen werfen, nur um das mal gemacht zu haben, und zu schauen, wie das so funktioniert. Der Trent hat allerdings ziemlich viele Schleusen und Sperrstellen, und davor sind hier immer so Müll-Auffanganlagen, und ich befürchte, das eine Flaschenpost unbesehen auf dem Müll landet. Und der Kanal fällt für mich ganz aus, da er keine Strömung hat. Also bleibt noch das Meer, das gar nicht so furchtbar weit weg ist.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s