Zwei Flaschen mehr schwimmen im Wasser

IMG_0120Das sind die beiden Flaschen, diesmal sind es die Nummern 17 und 19. (17 und 18 gehören zur gleichen Serie (zusammen mit 16), deshalb habe ich 18 erst einmal ausgelassen). Der Rhein ist immernoch ziemlich voll, aber bei Bonn nicht oder zumindest nicht ernsthaft über die Ufer getreten. Heute habe ich mir mal Unterstützung von meinen Kindern geholt. Die erste Flasche hat der kleine Mann reingewofen:

These are bottles numbered 17 and 19. They hit the waters of the River Rhine this morning. I had little helpers today: The first bottle was thrown in by our little man:

Kolja wirftDie zweite Flasche wurde von unserer kleine Dame dem Wasser übergeben:

The second by little lady:

Fritzi wirftWie immer hoffe ich auf eine gute Reise und noch bessere Ankunft der Fläschchen! Diesmal bin ich nicht bis in die Mitte gegangen, sondern habe die Flaschen dort einwerfen lassen, wo gerade die Boje die Fahrtrinne markiert. Das ist direkt hinter einem Pfeiler, der einemerkwürdige Strömung erzeugt hat, mit einem Haufen kleinerer und größerer Wirbel, die die Flaschen imemr wieder unter Wasser gezogen haben. Aber ich habe sie auch immer wieder auftauchen sehen. Der Rhein macht kurz später einen Linksknick, so dass ich dachte, es wäre eine gute Idee, nicht ganz mittig, sondern ein wenig weiter rechts einzuwerfen. Nur die Zeit wird zeigen, ob die Einwurfstelle weise oder dumm ausgewählt war.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s